Home Stager – Professionelle Vorbereitung auf Besichtigungen

Home Staging – Was ist das?

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, der muss sein Haus oder seine Wohnung optimal auf den Besichtigungstermin vorbereiten. Oftmals ist das richtige Preparieren der Räumlichkeiten eine echte kreative Herausforderung.

Home Staging ist ein Mix aus Verkaufstechnik und Innenarchitektur mit dem Ziel, das Maximale aus einer Immobilie zum Besichtigungstermin herauszuholen und den Interessenten den bestmöglichen Eindruck zu geben.

Der erste Eindruck zählt!

Schritt eins ist es, die Wohnung von Unordnung zu befreien und anschließend zu reinigen. Anschließend werden persönliche Gegenstände und Möbelstücke aus den Räumen entfernt, sodass Interessenten bereits in Gedanken die Immobilie mit ihren eigenen Ideen ausfüllen können. Dem Auge schmeichelnde Möbelstücke werden dann gezielt eingesetzt, um Interessenten eine höhere Wertigkeit der Immobilie zu verschaffen.

Das Endergebnis zählt. Der richtige Einsatz von Farben, Licht und sogar Duft muss exakt aufeinander abgestimmt sein.

Ist das wirklich nötig?

Das Auge isst mit!“ – Das besagt ein bekanntes Sprichwort. Das bestätigen Umfragen im Reich der Immobilienbewertung. Unter US-Immobilienmaklern hat sich herausgestellt, dass durch Home Staging nicht nur schnellerer Verkauf von Immobilien (Verkürzung der Verkaufszeit um ein Drittel bis zur Hälfte), sondern ebenfalls ein um 10 bis 17 Prozent höherer Verkaufspreis erzielt werden kann.

Mehr Informationen und Eindrücke erhalten Sie beispielsweise auf https://www.derhomestager.de .

Wie wird man Home Stager?

Der Beruf Home Stager ist ein (noch) nicht anerkannter Beruf. Theoretisch kann sich also jeder so bezeichnen. Dennoch werden bevorzugt der Kunde jemanden, der nachweislich eine erforderliche Fachqualifikation oder zumindest ein hohes Maß an Kreativität mitbringt.

Gute und perspektivenreiche Möglichkeiten der Weiterbildung vermittelt u.a. die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR). Auch Immobilienmakler und (Innen-)architekten können sich in diesem Bereich selbstständig machen.

Sie wollen mehr Informationen über den Beruf des Home Stagers?

Dann besuchen Sie doch die Seite https://www.selbststaendig.de/geschaeftsideen/home-staging und stillen Ihren Wissensdurst.

Autor: Josefine Fichtenstein